Heinsteinwerk

Lofts im Kulturdenkmal

Bauherr: Hans-Jörg Kraus
Ausführungszeit: Juli 2002 – September 2004
Leistungsphasen: 1 – 8
Standort: Heidelberg
Größe: BGF 10.000 m² / BRI 35.000 m³

Das Heinsteinwerk, ein denkmalgeschützter Industriebau, stand Jahre leer. Die Revitalisierung der eindrucksvollen Altbausubstanz gelang durch ein hochwertiges aber wirtschaftliches Loft-Nutzungskonzept. Der Fabrikbau war als Stahlbetonskelett hervorragend für unterschiedlichste Nutzungen geeignet. Als Grundsanierung wurde von Investor und Architekten die Gebäudehülle, die Erschließung, die zentrale Technik und der Freiraum wertig realisiert. In den Mietbereichen bestimmt der Mieter selbst den Ausbaustandard und damit auf transparente Weise seine Miete. Das hochwertige Ensemble aus Altbau und Neubau hat eine vielfältige Mieterstruktur – Bildungszentrum, Labors, Ateliers, Gastronomie, öffentliche Nutzer, Selbstständige angezogen; die Industriebrache wurde zu einer gesuchten Location entwickelt.

  • heinsteinwerk_02
  • heinsteinwerk_03
  • heinsteinwerk_04
  • heinsteinwerk_05
  • heinsteinwerk_06
  • heinsteinwerk_07
  • heinsteinwerk_08

  • heinsteinwerk-vor-dem-umbau