Amtsgericht Weinheim

Symbiose aus Alt und Neu

Bauherr: Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt MA + HD, Dienstsitz MA
Ausführungszeit: April 2017 – Oktober 2018
Leistungsphasen: 3 – 8
Standort: Weinheim
Größe: BGF 780 m² / BRI 3.200 m³

Das bestehende Amtsgericht erhält als Folge der Notariatsreform einen rechteckigen, 3-geschossigen Büroanbau. Der Erweiterungsbau bindet in nordöstlicher Richtung an das Bestandsgebäude an. Eine Glasfuge verbindet das historische Bestandsgebäude mit dem Neubau und bildet den neuen Haupteingang. Die unter Denkmalschutz stehende, historische Klinkerfassade aus dem Jahr 1904 wurde aufwändig saniert und präsentiert sich nun als Innenwand des neuen Foyers. Der horizontale Besenstrichputz des Neubaus greift gedanklich die horizontale Schichtung der Klinkersteine des Bestandsgebäudes auf. Die umlaufenden Sandsteingewände der Bestandsfenster wurden in den Glattputzfaschen der Fensteröffnungen des Neubaus weiterentwickelt.

  • Amtsgericht-Weihnheim_02
  • Amtsgericht-Weihnheim_03
  • Amtsgericht-Weihnheim_04
  • Amtsgericht-Weihnheim_05